Praktikum – Hospitation – Girlsday


Schulpraktikum

Schülerinnen und Schüler ab 8. Klasse können im Malraum-Rodgau ein 2-3wöchiges Schulpraktikum absolvieren.
Du interessierst Dich für die Arbeit mit Kindern? Du bist gerne Kreativ? Du gehst gerne mit Menschen um? Du kannst dir vorstellen, später einmal im pädagogischen Bereich (Kita, Schule, Hort, soziale Einrichtung) zu arbeiten?
Du weist aber noch nicht, in welche Richtung Du gehen sollst? Weisst nicht, ob Du lieber mit kleineren Kita-Kindern oder älteren Grund-Schulkindern arbeiten willst?
Bei einem Praktikum im Malraum-Rodgau ist alles dabei. Unsere Malenden haben ein Alter zwischen 5 und 80 Jahren.
Das Praktikum umfasst sowohl die theoretische Auseinandersetzung mit dem speziellen pädagogischen Konzept, aber auch die praktische Arbeit im Malraum. Bei Projekten in Kitas und Schulen werden wir auch außerhalb des Malraums unterwegs sein. Ich fordere von den Praktikanten ein reges Interesse an der Arbeit und viele neugierige Fragen. Für die Büroarbeit sind Grundkenntnisse in Word, Excel und PowerPoint von Vorteil. Einen Einblick in die Mac Programme InDesign und Adobe Illustrator erhaltet Ihr von mir.
Bei Interesse melde Dich, dann erhälst Du genauere Informationen.

Schüler bzw. Schülerinnen der Heinrich-Böll-Schule in Rodgau Nieder-Roden finden mich immer Dienstags von 13-16 Uhr in der HBS im Erdgeschoss Raum E-33.

 

Kleine Anekdote am Rande:

Bei einem Gespräch mit einer ehemaligen Praktikantin sagte sie, dass sie sich jetzt für ein FSJ (Freiwilliges Soziales Jahr) in einer karitativen Einrichtung beworben hat. Beim Bewerbungsgespräch fragte man sie, ob sie Erfahrung in der pädagogischen Arbeit mit Kinder hat. Mit dieser Frage hatte sie nicht gerechnet, konnte dann aber sagen, dass sie ein Praktikum im Malraum-Rodgau gemacht hat und dort im Vorschulprojekt und in den Schul-AGs dabei war und gelernt hat, wie man die Kindern und Jugendliche pädagogisch begleitet.


Praktikum für Studenten

Hospitation für Studenten
Kinder und Jugendliche kreativ begleiten

Im Zuge des gesellschaftlichen Wandels ergeben sich ganz neue Perspektiven in Bezug auf die kreative Arbeit mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen. Kindheit und Familie haben heute viele Gesichter. Die Vorstellung davon, was Kreativität ausmacht, nämlich 'Kunst' zu machen, basiert leider bei sehr vielen noch auf einem Wissenstand, wie es früher gelehrt wurde.
Die Wissenschaft hat sich dagegen in den letzten 50 Jahren enorm weiterentwickelt. Arno Stern, auf den das Konzept vom Malraum-Rodgau beruht, hat dies seit 1950 erforscht. Neueste Erkenntnisse der Hirnforschung z.B. von Prof. Dr. Gerald Hüther bringen nun weitere wissenschaftliche Beweise für die Nachhaltigkeit des Konzeptes.
"Kinderkunst gibt es nicht" sagt Arno Stern. "Ja aber was geschieht denn dann, wenn Kinder malen? wirst Du Dich nun fragen.
In Deinem Praktikum machen wir dich mit dem aktuellen Forschungs- und Erkenntnisstand aus unterschiedlichen Wissensgebieten und Kompetenzbereichen vertraut.
Wir bieten für Deinen Studiengang wissenschaftlich-akademische Hintergründe, kompetenzorientierte Informationen kombiniert mit dem Praxisalltag im Malort. Neue Denk- und Handlungsweisen können im Praktikum akademisch erschlossen und später einmal in die Praxis kompetent eingeführt werden.
Du kannst dein Wissen auch einsetzen, wenn du später nicht in einem Malort arbeitest. Im Schulalltag und im Kitaalltag wirst Du immer mit dem Thema Kreativität zu tun haben.
Die Vernetzung des Malraum-Rodgau mit pädagogischen Einrichtungen bildet hierzu eine Grundlage. Während des Praktikums begegnest Du Kinder und Jugendlichen ab 5 Jahren, deren Familien sowie Fachkräften in verschiedenen pädagogischen Einrichtungen (Kitas, Schulen). Die dabei gewonnenen Erfahrungen und Beobachtungen kannst Du sowohl pädagogisch als auch sozialwissenschaftlich für Dein Fachgebiet im Studium oder in Forschungsprojekten aufarbeiten.


Girlsday – Boysday

Girlsday oder Boysday (Klasse 5-7)

Allgemeine Info:
Am Girls- bzw. Boysday lernt Ihr etwas über die pädagogischen Hintergründe im Malort kennen. An diesem Vormittag findet ein Kindergarten-Vorschulprojekt im malraum-rodgau statt. D.h. es werden nacheinander drei Kindergartengruppen zum Malen kommen.
Du erhälst einen Einblick in die praktische Arbeit, darfst zuschauen, malen wenn Du willst und natürlich auch mithelfen, sowie vor- bzw. nachbereitende Arbeiten teilweise übernehmen.

Anmeldung

Anfragen kannst Du mir gerne per email schicken:
Mail: info@malraum-rodgau.de
oder telefonisch: 0 61 06 - 66 99 65 0
Da Du zu meinen Bürozeiten evtl. Schule hast, kannst Du mir auf meinen Anrufbeantworter sprechen und mir Name, Telefonnummer und eine Zeit hinterlassen, in der Du gut zu erreichen bist. Ich rufe dann zurück.