Womit kann ich dienen?

...Raum um sein zu können, wie man ist.

Schön, dass Sie bei meinen regelmäßigen Malgruppen nachschauen.

Kennen Sie das: Der Grund, warum das Malen zu Hause alleine nicht gelingt, ist oftmals das Fehlen der Gemeinschaft, der Aufwand der Vor-und Nachbereitung, sowie die mangelnde Ruhe.

Deshalb: werden Sie oder Ihr Kind Teil unserer Malgemeinschaft, erleben Sie die Geborgenheit in einer netten Gruppe von Gleichgesinnten die sich regelmäßig trifft, um in konkurrenzloser Atmosphäre zu malen. Erleben Sie, wie schön es ist, nichts vorbereiten und mitbringen zu müssen. Wenn Sie kommen, ist schon für alles gesorgt und Sie oder Ihr Kind können gleich ganz ungestört mit dem Malen beginnen. Kommen Sie zu einem Informationsgespräch zu mir. Ich hoffe, ich kann Sie begeistern, da auch ich selbst von dem Malen und dem Konzept so begeistert bin.

Vorgespräch

Damit Sie mein Malkonzept gut verstehen, bevor Sie sich oder Ihr Kind anmelden, empfange ich Sie gerne zu einem kostenlosen Vorgespräch. Damit ich mir für Sie Zeit nehmen kann, melden Sie sich bitte vorher telefonisch oder per Mail an. Termine:

- Jeden Montag, 12 Uhr, Freitag 16 oder 19 Uhr

- Samstags nach Absprache

- Bei meinen Informationsveranstaltungen

Regelmäßige altersgemischte Malgruppen

Aktuell biete ich, zusätzlich zu meinen Kooperationsprojekten mit den Kitas und Schulen,

für Jung und Alt sechs altersgemischte Malgruppen (ab 6-90 Jahre) im malraum-rodgau an:

Uhrzeit Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag
 
Vormittag  8-9 Uhr Vorschulprojekt Waldkindergarten  

8-9 Uhr

Vorschulprojekt Kita IX

     
     

9-10 Uhr

Vorschulprojekt Kita IX

     
 

10-11:30 Uhr
Malgruppe

wöchentlich

         
  
           

11-12:30 Uhr

Malgruppe

monatlich

 

 
Nachmittag  

 13:45-15:00

AG HBS Gesamtschule

     

13-14:30Uhr

Malgruppe

monatlich

 

   

15-15:45

AG Gartenstadt

Grundschule

15:15-16:00

AG Schule am Bürgerhaus

Grundschule

 

     
     

17-18 Uhr

Malgruppe

wöchentlich

 

 

17-18:30 Uhr

Malgruppe

wöchentlich

 

 
 
Abend  

20-21:30 Uhr
Malgruppe

14-tägig

 

       
Kita-/Schulkurse Nur für Kinder der Einrichtungen. Anmeldung über die Einrichtung
 Malgruppen für alle Für Kinder, Jugendliche, Erwachsene. Anmeldung über den Malraum

Bildung und Teilhabe

Der Kreis Offenbach übernimmt seit 2011 für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene die Übernahme von Kosten für die soziale und kulturelle Teilhabe. Dies betrifft Familien mit Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren, die Leistungen nach dem Zweiten Buch Sozialgesetzbuch (SGB II), Zwölften Buch Sozialgesetzbuch (SGB XII) oder Asylbewerberleistungsgesetz (AsylbLG), Wohngeld oder Kinderzuschlag erhalten.

 

Der Malraum-Rodgau bietet Familien an, dass ihr Kind einen Malkurs besuchen kann, sofern ProArbeit-Kreis Offenbach die Kostenübernahme genehmigt.

 

Hat sich Ihr Kind entschieden, im Malraum-Rodgau zu malen? Dann stellen Sie einen Antrag. Dazu nehmen Sie aus dem Scheckheft „Komm – Mach mit“ einfach das Formular MACH MIT : : Sport, Musik & Freizeiten : : und füllen die Vorderseite des Antrags aus und bringen ihn zu uns in den Malraum-Rodgau. Die Rückseite des Antrags füllen wir als Anbieter aus. Das fertige Formular reichen Sie bei der Pro Arbeit ein.

Ihre Sachbearbeiterin oder Ihr Sachbearbeiter wird den Antrag prüfen und bei einer Bewilligung die Gebühr direkt auf unser Konto überweisen.

Kursinfo für alle Kurse

Individuelle Kursbedingungen finden sie auf den entsprechenden Unterrubriken der einzelnen Malgruppen.

 

Sie müssen nichts mitbringen, alles ist im Malraum vorhanden: Malkittel, Papiere, Pinsel, Farben, Mappen und Aufbewahrungsfächer für die Bilder.

 

Alle Gruppen sind altersgemischt, generationsübergreifend:

Kinder, Jugendliche, Erwachsene malen gemeinsam in einer Gruppe.

Alle Gruppen sind für Anfänger wie auch Fortgeschrittene geeignet.

 

Der Malraum ist behindertengerecht. Er ist mit Rollator oder Rollstuhl ebenerdig und ohne Stufen gut zu erreichen.

 

Kursdauer in Kürze

Das Malen nach meinem Malraum-Konzept ist ein nachhaltiges Malen, d.h. es ist nicht auf kurzfristige Malerlebnisse ausgelegt, sondern bedarf einer regelmäßigen, beständigen Übungspraxis. Eine regelmäßige Kursteilnahme ist wichtig und sinnvoll. Die kürzeste Teilnahmedauer bei den wöchentlichen Kursen ist ein Quartal.

Unsere Empfehlung: Soll sich das Malraum-Konzept in all seiner Vielfalt entfalten, ist die Teilnahme in einer Malgruppe über einen Zeitraum von einem Jahr am sinnvollsten. Die Maldauer ist deshalb so konzipiert, weil innerhalb dieses Jahres verschiedene Entwicklungsschritte stattfinden, die alle durchlebt und erfahren werden müssen um sich sowohl kreativ, als auch persönlich weiter zu entwickeln.

 

Anmeldung

Möglich ist eine quartalsweise Anmeldung mit anschließender möglicher Verlängerung. Beim Samstagsmalen ist eine Einzelanmeldung möglich. Ebenso beim Malen am Dienstagabend für Berufstätige nach Absprache. Gerne erkläre ich Ihnen in einem persönlichen Vorgespräch die Anmeldemodalitäten.

 

Kursinhalt in Kürze

Die Kurse sind sehr klar strukturiert, das gibt Halt und Sicherheit. Auch der einfache, übersichtliche Raum gibt Orientierung. Sich wohlfühlen und fallenlassen ist sehr wichtig, um die Öffnung für den Malprozess anzuregen. Die Malenden, ob groß oder klein, erfahren am Anfang von der Gruppenleitung -und auch immer wieder während der Malstunden, die gemeinsamen Regeln, Rituale und die richtige Handhabung des Materials. Alle Malenden werden während der Malstunden von der Leitung achtsam begleitet und 'bedient'. Ziel ist es, dass die Malenden das Malen als entspannendes Erlebnis wahrnehmen, wissend, dass für alles gesorgt wird. Von Woche zu Woche wird den Malenden dies zur Routine. Frei von Leistungsdruck erleben Sie was es heißt 'im Malfluss' zu bleiben, eigene Gedanken malerisch zu realisieren, in der Gruppe aufgehoben zu sein. Das Ergebnis überrascht oft, es soll aber gar nicht so sehr im Fokus stehen. Der Weg ist das Ziel.

 

Ziel:

Die Kurse erweitern die eigenen kreativen Fertigkeiten, sie wecken die Begeisterung, bieten Sinnhaftigkeit und leisten einen wichtigen Beitrag zu einer umfassenden Persönlichkeitsentwicklung von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen.

 

Bilder:

Jeder regelmäßig Malende hat ein schönes Namensfach, in dem die Bilder aufbewahrt werden. Die Bilder bleiben auch während des Malens im Malraum. Da sie im geschützten Raum gemalt wurden, sollen sie nicht gezeigt und so von anderen bewertet oder interpretiert werden.

 

Ferien: In den hessischen Schulferien ist der malraum-rodgau geschlossen, es finden keine Kurse statt